logo1 bild neben logo
 
 
Aktuelles
Praxis-Info
Patienten-Befragung
Ärzteteam
Praxisteam
Praxis
Leistungen
IGEL
Rezepte
Kontakt
Praxisbesuch
Links
Datenschutz-
erklärung
Impressum

 

Wir suchen nach den Ursachen!

Ein wichtiger Bestandteil der Untersuchung ist das Gespräch in dem wir Gemeinsam
herausfinden wollen, welche Ursachen für Ihr Problem in Frage kommen. Zusätzlich steht uns
eine Vielzahl technischer Verfahren zur Verfügung, die uns bei der Diagnosefindung helfen.

An apparativen Untersuchungen können wir Ihnen anbieten:

·     Ruhe-EKG,
·     Langzeit-EKG,
·     Belastungs-EKG (Fahrradergometrie),
·     Langzeit-Blutdruckmessung
·     Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie)
·     Ultraschalluntersuchung sämtlicher Organe des Bauchraumes und des Brustkorbes,       einschließlich des Herzens (Echokardiographie) und der Schilddrüse
·     Ultraschalluntersuchung der Gefäße (Arterien und Venen) des Körperstammes, der       Extremitäten und der hirnversorgenden Gefäße (farbkodierte Dopplersonographie)
·     Kardiorespiratorische Polygraphie (bei Verdacht auf schlafbezogene Atemstörungen bei       Schnarchen, nächtlichen Atempausen oder Tagesmüdigkeit )
·     Herzschrittmacher- und ICD- Kontrollen und –Einstellungen (bestimmte Fabrikate)
·     Beinvenenplethysmographie
·     Kontinuierliche 72-Stunden Glucosemessung (CGMS), z.B. zur Therapieoptimierung und       Kontrolle bei schwer einstellbaren Diabetikern oder bei unklaren       Blutzuckerschwankungen 


Vorsorgeuntersuchungen


·     Hautkrebsvorsorge ab 35. LJ alle 2 Jahre
·     Gesundheitsuntersuchung ab 35. LJ („Check-up“) alle 2 Jahre

·     Krebsvorsorge Männer ab 45. LJ jährlich
·     Darmkrebsvorsorge ab 55. LJ
·     Jugendgesundheitsuntersuchung(J1/J2)
·     Jugendarbeitsschutzuntersuchung



Sonstige Leistungen

·    Systematische Patientenprogramme(DMP) für:
·     Koronare Herzkrankheit, Diabetes mellitus Typ 1 und 2, COPD und Asthma

·    Infektionsschutzbelehrung
·    Impfung und Impfberatung
·    Operationsvorbereitung
·    Reizstrombehandlung (TENS)
·    Psychosomatische Grundversorgung
·    Desensibilisierungsbehandlung bei Allergien

 

Der Diabetologische Schwerpunkt

Als Diabetes-Schwerpunktpraxis kümmern wir uns im besonderen Maße um die Betreuung
und Behandlung von Menschen mit Diabetes mellitus Typ 1 und 2, egal ob nur bei Verdacht,
im Rahmen der Schwangerschaft (sog. Gestationsdiabetes), neu aufgetreten oder seit Jahren
bekannt. Egal ob diätetisch behandelt, mit Tabletten oder Insulin. Dabei achten wir vor Allem
auch auf die Vermeidung bzw. Mitbehandlung so genannter diabetischer Folge- und
Begleiterkrankungen sowie  Spätschäden , in enger Zusammenarbeit mit anderen
Fachdisziplinen (Augenärzte, Neurologen, Radiologen, Gefäßchirurgen, Orthopäden, etc.)
nach den Vorgaben der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG).
Dabei nimmt die ambulante Einzel- und Gruppenschulung von Diabetikern mit und ohne
Insulin sowie mit intensivierter konventioneller Insulintherapie und von Insulin-Pumpenträgern
durch unser diabetologisch besonders geschultes Fachpersonal eine zentrale Rolle ein. Inhalte
der Schulung sind dabei Themen wie Therapiemöglichkeiten, Vermeidung von Spätfolgen,
Ernährungsberatung, insbesondere beim übergewichtigen Diabetiker nach den Kriterien der
Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM), Erkennen und Vermeiden von
Notsituationen wie lebensbedrohliche Unterzuckerungen u.v.m.